Jetzt läuft es!

Am 10.07.2023 ist das Arbeitsgremium in die letzte Runde gegangen. In der 4. Sitzung wurde den Beteiligten der Entwurf zur Leistungsbeschreibung der Machbarkeitsstudie (MBS) präsentiert.

Als Fördermittelgeber zur Finanzierung der MBS wurde das Brandenburgische Umweltministerium (MLUK) aufgetan, welches Maßnahmen zur Verbesserung des Landschafts-wasserhaushaltes fördert.

Das Kommunale Nachbarschaftsforum (KNF) konnte dafür gewonnen werden, die Ausschreibung der MBS als Träger zu übernehmen. Das KNF ist ein Verein, indem die Berliner Bezirksämter sowie der Berliner Senat und die Brandenburger Umlandgemeinden und Landkreise vertreten sind.

Um die Förderfähigkeit sicherzustellen, muss eine wasserwirtschaftliche Ausrichtung im Vordergrund stehen.

Im Oktober 2023 wird der Fördermittelantrag voraussichtlich eingereicht und nach Bewilligung ausgeschrieben werden, so das 2024 mit der Erarbeitung der Machbarkeitsstudie begonnen werden könnte. Voraussichtlich sollen im Herbst 2024 erste Zwischenergebnisse bekannt gegeben werden und bis Mitte 2025 die Fertigstellung erfolgen.

Sofern alles wie geplant läuft.

Das Protokoll können Sie hier nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert